Freitag, Mai 17, 2024

Zehn Jahre jünger: Positiver Stress

Wir brauchen Stress und Anstrengung damit wir gesund bleiben oder werden. Aber den positiven Stress. Dann entwickeln wir uns weiter und können uns in fast jeder Hinsicht verbessern.

Was sich entwickeln soll, braucht Antrieb und muss ein bisschen aus dem Gleichgewicht kommen.

Deswegen: raus aus der Gemütlichkeit, streng dich an!

Stress deinen Körper, fordere einiges von ihm! Das hält jung und gesund.

Die besten Stressoren

Zu den geeignetsten Stressoren für positiven Stress zählen:

  • Sport
  • Gesundes Essen – vor allem buntes Gemüse, Fisch, Linsen, Bohnen und Nüsse
  • Fasten
  • Eine Abwechslung aus Kälte und Hitze
  • In den Wald gehen oder Gartenarbeit machen – in Berührung mit der Natur kommen

Fragen und Anregungen einfach in die Kommentare posten. Ich werde euch rasch antworten!


Weiterführende Links:

Weitere Beiträge aus der Serie “Zehn jahre jünger” von Renée Schroeder

Stress und Altersmechanismen

Die Evolution des Konzepts von Stress

Renée Schroeder
Renée Schroeder
Renée Schroeder ist eine der führenden Biochemikerinnen Europas. Als Wittgenstein-Preisträgerin lehrte sie an der Universität Wien. Heute lebt sie auf dem Salzburger Leierhof und beschäftigt sich mit wilden Kräutern, die sie verarbeitet. Für ZackZack beschreibt sie die ebenso folgenreichen wie weitgehend unbekannten Entwicklungen der technischen Eingriffe in die Grundlagen unseres Lebens - bis hin zur Abschaffung des Alterns.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

2 Kommentare

  1. Wald, Garten, Fasten, Hitze und Kälte sowieso, aber mit dem Sport wird das nix mehr (not in this live), nicht mal virtuell . Und ist das jetzt positiver Stress, sich mit Politik zu befassen? Oder altert man dann so wie die Politiker, im Zeitraffer?

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!