Freitag, Juni 14, 2024

Fake-Polizisten und NS-Verharmlosung bei Corona-Demo in Wien

Das ist ein Unterüberschrift

Tausende Impfgegner marschieren auch am Samstag wieder durch Wien, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Mit dabei: vermeintliche Polizisten und NS-verharmlosende Plakate.

Wien, 15. Jänner 2022 | Die Gegner der Corona-Maßnahmen legen auch am heutigen Samstag wieder die Wiener Innenstadt lahm. Wie bereits vergangene Woche sind auch diesmal mehrere Kundgebungen sowie ein Marsch am Ring angemeldet. Aktiv beteiligt ist diesmal auch wieder die FPÖ. Nachdem Parteichef Herbert Kickl letztes Wochenende in Innsbruck auf einer Demo gesprochen hat, hält er seine Brandrede diesmal wieder in Wien.

Organisator wurde festgenommen

Noch bevor Kickl zu den Demonstranten sprach, kam es bereits zu einer ersten Festnahme. Einer der Organisatoren wurde von Polizeibeamten vor Ort mehrmals aufgefordert, die Maskenpflicht einzuhalten. Doch dieser dachte nicht daran, sich eine aufzusetzen.

Die Exekutive, die bei der letzten Demo mit Pfefferspray gegen einige Teilnehmer vorgehen musste, ist wieder mit einem Großaufgebot von über 1.000 uniformierten und zivilen Polizisten im Einsatz. Mittlerweile kursieren aber auch Bilder in den sozialen Medien, die vermeintliche Ordnungshüter, die sich unter die Menge gemischt haben, zeigen.

Wie die Polizei kurz vor 16 Uhr auf Twitter bestätigte, wurden gegen einige der Fake-Polizisten bereits Anzeige erstattet.

Zudem zeigt weiteres Bildmaterial im Netz, wie einige Demo-Teilnehmer mit Reichsflaggen und “Impfen macht frei”-Plakaten, am Heldenplatz aufmarschieren. Auch ein Plakat, auf dem Adolf Hitler abgebildet ist, wurde gesichtet.

Der Marsch entlang des Rings ist mittlerweile im Gange.

(mst)

Titelbild: ZackZack

Autor

  • Markus Steurer

    Hat eine Leidenschaft für Reportagen. Mit der Kamera ist er meistens dort, wo die spannendsten Geschichten geschrieben werden – draußen bei den Menschen.

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

383 Kommentare

383 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!