Mittwoch, Februar 28, 2024

ÖVP-Wien betete für »ein Ende der Korruption« – Bei Mahrer-Wahl

Bei Mahrer-Wahl

Manchmal hilft wohl nur mehr ein Stoßgebet: Das dachte sich auch die ÖVP Wien. Bei der Obmann-Wahl Karl Mahrers betete man für ein “Ende der Korruption“. Wir bitten dich, erhöre uns.
 

Wien, 21. Mai 2022 | Karl Mahrer hat eine wilde Woche hinter sich. Der neue ÖVP-Wien-Obmann sorgte am Donnerstag mit seinen Aussagen über Homeoffice und die Tischbesetzung durch Kuchenbacken der Ehegattin für Stirnrunzeln: „Daheim sind die Kinder, daheim ist die Frau, manchmal ist der Wohnzimmertisch voll, weil dort der Kuchen gebacken wird. Da kann man nicht arbeiten.“

Wilde Woche für Mahrer

Kurz darauf warf Mahrer dem Journalisten, der das Interview mit ihm führte, vor, er hätte ihn falsch zitiert. Der „Krone“-Journalist zeigte sich empört und berief sich auf die Tonbandaufnahme: Das Zitat sei so gefallen.

Am Freitagmorgen ging es dann gleich munter weiter. Ebenfalls durch die “Kronen Zeitung” wurde bekannt, dass die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) gegen Mahrer in der Causa Wienwert ermittle. Für ihn gilt die Unschuldsvermutung.

ÖVP-Programm: Streichquartett und Priester

Wenige Stunden später traf sich Mahrer mit der versammelten ÖVP Wien in der Steffl Halle im 22. Bezirk. Dort sollte er offiziell als neuer Gernot Blümel-Nachfolger gewählt werden. Doch so ein Parteitag braucht natürlich auch ein spannendes Programm und nicht nur in die Länge gezogene Reden. Da hat sich die ÖVP Wien etwas ganz Besonderes überlegt. Neben einem Streichquartett, das vor einer überdimensionalen Kerze zu Ehren der verstorbenen ÖVPler spielte, wurde auch ein orthodoxer Priester eingeladen.

Ende der Korruption – “Wir bitten dich, erhöre uns”

Der Priester kam vorbereitet für das ÖVP-Hallenpublikum. Denn genauen Zuhörern wird eine gewisse Doppeldeutigkeit seines Gebetes nicht entgangen sein. Eigentlich befassten sich seine Worte auf den Ukraine-Krieg, so manche Bitte an das Überirdische wäre aber auch problemlos für die Volkpartei gültig.

Wer auch für ein Ende der Korruption mitbeten will, ab Minute 6:40 kann man sich anschließen
So bat er beim gemeinsamen Gebet mit der Wiener Volkspartei um ein „Ende der Korruption“ und auch „um das Licht der Weisheit für all jene deren Gedanken durch menschliche Schwachheit verfinstert sind“. Zudem solle denen Weisheit geschenkt werden, denen Macht gegeben ist: „Wir bitten dich, erhöre uns.“ Zur Erinnerung: Gegen rund 20 hochrangige ÖVP-Mitglieder ermittelt derzeit die Staatsanwaltschaft. Für alle gilt die Unschuldsvermutung.
Gewählt wurde übrigens auch. Karl Mahrer erhielt 94, 21 Prozent. Amen.
(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Benedikt Faast
Benedikt Faast
Redakteur für Innenpolitik. Verfolgt so gut wie jedes Interview in der österreichischen Politlandschaft.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

264 Kommentare

  1. Den Spindelegger gibt es auch noch immer. Der hat uns denn Kurz und seine FAMILIE eingebrockt. Ist er gar der Familienvater?

  2. Der widerliche, untote Schüssel im Bildhintergrund hebt meinen Blutdruck.
    Mit dieser korrupten Putinmarionette begann die Misere…

    • Noch weiter hinten im Bildhintergrund grinst dümmlich der unsägliche Spindelegger vor sich hin. Seine Frau ließ sich von ihm scheiden, da er seinem bulgarischen Masseur etwas zu nahe gekommen war.
      Der Lavendelegger war ja ua. ein großer Förderer des verblichenen schwürkisen Verbrechers.
      So schließt sich der Kreis.
      Kannst ned erfinden.

      • Die WKStA findet für derart talentierte Spurensucher immer Verwendung… (könnte allerdings die von uns geforderte Ablösesumme nicht aufstellen).

  3. Das ist ja nur noch Irre.
    Die kommen mit einem orthodoxen Schwafler ums Eck
    Früher der Kurze mit den Verrückten in der Stadthalle.

    Und die werden weiter brav gewählt, -unfassbar eigentlich.

    • Die decken einfach alles ab. Und da ist jedes Mittel recht, sogar die Feiertage hin und her schieben :

      https://steiermark.orf.at/stories/3156988/

      Da gabs doch mal eine Ferrero irgendwie, die wollte mal BP werden, auf die Frage, welche Musik sie mag kam die Antwort, ach sie ist da breit.

      Ja, eh, egal bei was, die ÖVP ist breit………….und wildern eben überall, wo sie noch ein paar Stimmen erhoffen. Und da unsere herrliche Sprache, oft mal ein Wort für mehr Dinge hat. Breit sind die ebenfalls, zumindest nach einigen Festln, aber immer nahe am Wahlvolk, also bei den Lemmingen die sie immer noch wählen.

      • In der Not fressen (steirische, bürgerlich reaktionäre) Katholiken dann halt auch Evangelische – oder der Teufel Fliegen… 😉
        (die Kreuzerln auf den Stimmzetteln bleiben die gleichen)

        • Die Verwendung von “steirisch” ist nur in höchst positiven Kombinationen zulässig. Das sind meine (Kren)Wurzeln.😎

      • Wie konnte es passieren das Kurz gewählt wurde und jeder gewusst hat, dass die rechtsrechte Övp nur die Möglichkeit hatte mit einer rechtextremen Partei eine Konfusion einzugehen?

        Tja wie ist es möglich so viele Deppen in Ösel-Land zu finden? Und ein Teil dieser Konfusion sitzt noch immer in der Regierung.

      • Für Bildung gilt das gleiche wie für Wahlen, wenn das den Menschen was bringen würde, wäre Bildung/Wählen längst verboten.

  4. Gabs auch Hostien mit Kurz-Konterfei, bei dieser Prozession …
    Der Leib Basti.
    Amen.

      • Wie hieß es so schön …
        in Woid Schwammerl brockn geh und am Abend merkst wies da in PU-Schaum außebratst.

  5. Zu dieser Farce hat Nestroy schon in weiser Voraussicht in seinem Kometenlied richtig bemerkt…”die Welt steht auf kein Fall mehr lang”…
    Helligkeit wäre hier dringendst angesagt!

    • Du sagst es. Schade dass wir es heute nicht persönlich besprechen konnten 😉. Aber habs heute schon über einen Mittelsmann eingerichtet dass dies in Bälde stattfinden kann.

  6. Wünsche noch einen schönen Samstag Abend.
    Morgen lesen wir uns falls PP einen guten Kommentar bringt.
    Brav sein und aufpassen dass Ihr nicht auf die Liste kommt.
    😉🥂

  7. Man kaufe sich 10 Experten, und die Grundrechte sind aufgehoben.
    Man kaufe sich….
    Ich finde es sehr bedenklich, wie man miteinander umgeht, egal hier im Forum oder sonst wo.
    Parteien beten die Korruption weg, und was wird hier zum besten gegeben!?
    Wo sind euere Visionen, Ziele, es kann nicht sein, das wir uns hier gegenseitig geflegeln, uns aussainander treiben lassen, wo wir doch alle im gleichen Boot sitzen, zum Schluß, verlieren wir alle.

    Für immer Gewaltfrei
    MFG

    • Gruß zurück, aber du irrst. Du sitzt in einer sinkenden Zille. Aber keine Sorge, wenn’s richtig nass wird, wird dich schon wer an Bord ziehen.

      • Tipp an Mambo0815: Handy’s gut am Körper tragen dabei! (im wasserdichten Sackerl am besten)

        • Wenn mir submissest folgende Anmerkung gestattet sei:
          “Handy’s” als falscher Saxon’s genitive gibt es nicht,
          Im deutschsprachigen Raum sollte es “Handies” lauten.
          Fun fact: Die Terminologie “Handy” und alle davon abgeleiteten Formen sind im nichtdeutschsprachigen Raum unbekannt.
          Mobiltelefon (recte Mobiltelephon) oder cellphone als Neologismus böten sich an.
          Halten zu Gnaden

      • Ich gehe davon aus, dass sie ein Lohn Empfänger sind. Das die Inflation und auch der Reallohnverlust, sie genauso trifft.
        Aber wenn sie meinen, die Richtung stimmt.

        Für immer Gewaltfrei
        MFG

        • Ja, ich werde für meine Erwerbsarbeit bezahlt. Und ja, Inflation verringert den Kaufwert. Du meinst die Grußgustl könnten das ändern? Dann halten sie das aber geheim! Warum? Damit keine mehrheits-/koalitionsfähige Partei das umsetzt?

    • ‘Wo sind euere Visionen, Ziele, es kann nicht sein, das wir uns hier gegenseitig geflegeln, uns aussainander treiben lassen, wo wir doch alle im gleichen Boot sitzen, zum Schluß, verlieren wir alle.’

      Alles gut und schön, nur, ich glaube, dass Mit Freundlichen Grüßen die Leute genauso einfahren werden wie das über Zeit gesehen mit so vielen Partien auch geschehen ist.
      Und das mit ‘alle im gleichen Boot sitzen’ kennen wir auch, Problem is, dass in dem Schinakl der ane mim Paddel dem andern mim Paddel ane draufprackt und so drehen wir uns im besten Fall im Kreis, im schlimmsten Fall sauf ma ab.

      Ansonsten gebe ich den Philosophen K. Bockerer zu bedenken ‘Geh hea ma auf, bevor die Wiener zsamm finden, geht die Wöd unter.’

      • Es kann viel passieren, keine Frage, aber ich sehe in dieser Argumentation, es wird sich eh nichts ändern, darum versuche ich keine neuen Wege, wähle ich immer gleich, für mich nicht zielführend.
        Und wie gesagt, am besten kann man die Menschen unterdrücken, wenn man sie gegeneinander ausspielt.

        Für immer Gewaltfrei
        MFG

        • ‘aber ich sehe in dieser Argumentation, es wird sich eh nichts ändern, darum versuche ich keine neuen Wege, wähle ich immer gleich, für mich nicht zielführend.’

          Wir switchen zwischen den üblichen Verdächtigen im Prinzip hin und her und manchmal tauchen ‘Alternativen’ auf, dann lassen wir uns auf die ein oder auch nicht, und dann stellt sich heraus, dass die um nix besser sind als die üblichen Verdächtigen.
          Wir beschreiten keine neuen Wege, so jedenfalls garantiert nicht.

    • Da Sie anscheinend MFG-Befürworter sind, gehe ich davon aus, dass Sie mit der Aufhebung der Grundrechte die derzeit ausgesetzte Impfpflicht meinen. Eine echte Impfpflicht ist das eh nicht, weil sich niemand impfen lassen muss. Wer sich nicht impfen lässt, muss einfach nur Geld an den Staat abgeben, ich würde das als Ungeimpftenabgabe bezeichnen.

      Ich finde diese Abgabe vollkommen gerechtfertigt, weil die Ungeimpften im Schnitt mehr öffentlich finanzierte Krankenhaus- und Intensivbetten brauchen*. Sonst müssen Leute, die ihrer Gesundheit schaden, auch mehr Geld an den Staat zahlen, beispielsweise Raucher*innen eine Nikotinsteuer.

      Ein sinnvoller Verbesserungsvorschlag wäre meiner Meinung nach, statt einer Ungeimpftenabgabe eine Ungeimpftensteuer zu machen, damit nicht die Reichen den Beitrag mit links wegstecken während es für die Armen unleistbar ist.

      ———–

      Dass man darüber berichtet, wenn eine Partei glaubt, Korruption wegbeten zu können finde ich sehr gerechtfertigt. Man merkt, dass die ÖVP nicht ernsthaft Verantwortung für Ihre Korruption nimmt, sondern diese an ein Fantasiewesen namens Gott abschiebt.

      Es ist vollkommen logisch, dass beten gegen Korruption nichts bringt, entweder man ist korrupt oder nicht. Die ÖVP sollte lieber die Themen des Korruptionsvolksbegehren umsetzen (das übrigens von keinem einzigen Regierungsmitglied im Amt unterschrieben wurde).

      Abgesehen davon sind Leute, die irgendeine absurde Geschichte glauben, nur weil sie irgendwer irgendwann in irgendein altes Buch geschrieben hat, meiner Meinung nach sowieso nicht intelligent genug um einen Staat wie Österreich zu führen.

      ———

      Ich finde die Umgangsformen der meisten Menschen sowohl hier im Forum als auch anderswo vollkommen legitim. Natürlich können Debatten emotional werden, wenn unterschiedliche Meinungen aufeinanderprallen, das zeigt doch nur, dass den Leuten die Themen wichtig sind.

      Wenn mal jemand doch zu untergriffig wird, kann man das auch einfach ignorieren. Ein schriftliches Forum ist sowieso immer gewaltfrei.

      ——–

      Die Frage nach den Visionen ist viel zu allgemein, da könnte man endlos darüber schreiben. Übrigens hat auch die MFG zu vielen Themen keine konkreten Ziele definiert (z.B. Migrationspolitik, Außenpolitik und viele mehr). Wo doch Ziele definiert wurden, ist das Programm sehr kurz und allgemein.

      Von einer Partei, die das Ziel hat in Österreich zu regieren, erwarte ich mir schon mehr konkretes als von Forenmitgliedern, die in ihrer Freizeit über irgendeinen Artikel diskutieren. Wenn Sie die Frage thematisch besser eingrenzen, kriegen Sie wahrscheinlich eher Antworten.

      ——–

      *Als Beweis für meine Aussage zu den Vorteilen der Impfung hier eine Statistik aus Deutschland im April. Sie können die Zahlen aus jedem anderen Land in jedem anderen Zeitraum heranziehen, die sind überall ähnlich (nur die Anzahl der Patienten sollte halbwegs groß sein, damit das statistisch aussagekräftig ist).

      ———————–Ungeimpfte(a)—-Geimpfte(b)–Geboosterte
      Deutschland—–33,9%—————76,1%———-59,1%
      Spital—————52,8%—————47,2%———-20,9%
      Intensivstation—42%——————58%————41,8%
      Tot——————-53,2%—————46,8%———-19,9%
      a: Inklusive abgelaufener Impfstatus
      b: Inklusive Geboosterte
      Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2022-04-14.pdf?__blob=publicationFile

      Man sieht, dass die Prozentzahl der Ungeimpften an allen unerwünschten Orten höher als in ganz Deutschland ist, bei geimpften und geboosterten niedriger. Dass dort auch besonders viele alte liegen, bei denen die Impfquote höher ist, verschärft den Unterschied noch einmal.

      • Danke für Ihre ausführliche Antwort.
        In manchen Punkten stimme ich Ihnen zu, ÖVP, Korruption, Diskussionen im Forum.
        Ihre Forderung, auf Abgabe für Ungeimpfte, weil die Gesellschaft, Gesundheitswesen gefährdet ist, lässt sich natürlich und einfach auf weitere Themen (BMI, gefährliche Sportarten…) erweitern. Wir bekommen dadurch sehr rasch ein Social Credit System.
        Kann ja sein, daß sie das wollen, ich nicht.

        Mir ist im moment nicht bekannt, wie die Corona – Toten aktuell bei der RKI gezählt werden, da gab es doch heuer einen Bericht, daß 30% Coronatoten, falsch gezählt wurden.
        Wie sehen Sie das mit den Nebenwirkungen?
        Sehen Sie keine Gefahr, dass diese Impfung doch negative Auswirkungen auf das Immunsystem haben kann?
        Wir sind keine Impfgegnerpartei, soll sich jeder impfen lassen, so oft er will.
        Technisch gesehen halte ich die mRNA Technologie schon für die Zukunft gesehen als Chance, bin aber der Meinung, das hier sehr verantwortungsvoll umgegangen werden muss. Leider sehe ich das bei den auf Profit ausgerichteten Pharma Konzernen nicht.

        Übrigens in Indien, wurde die Impflicht für verfassungswidrig erklärt.
        Da stellt sich für mich schon die Frage, wie es mit den Grundrechten in Europa aussieht.

        Ja, es gibt noch viel zu tun, was das Programm betrifft, aber wir sind dabei.
        Ich habe schon viele Programme gesehen, die alle das Papier oder Elektronen nicht Wert waren.

        Mir wäre es wichtig, der Spaltung der Gesellschaft, die in den letzten 20 Jahren immer mehr voran getrieben wurde, entgegen zu wirken.

        In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Liebsten einen schönen Sonntag.

        Für immer Gewaltfrei
        MFG

        • Auch ich bedanke mich für die ausführliche Antwort!

          Beim BMI habe ich eine etwas andere Meinung als bei Impfpflicht und Nikotinsteuer, weil das BMI auch genetisch bedingt schlechter sein kann und dafür kann niemand etwas. Allerdings bin ich offen für Steuern auf Lebensmitteln die den BMI verschlechtern, beispielsweise gibt es in Groß-Britannien eine Zuckersteuer.

          Bei gefährlichen Sportarten ist das sogar noch extremer: Wenn sich jemand unnötig selbst gefährdet, muss er den Rettungseinsatz selbst bezahlen (sofern er*sie sich das irgendwie leisten kann). Besonders gefährlich müssen die Sportarten dafür nicht sein, zum Beispiel sehe ich beim Wandern immer wieder Schilder “Betreten des Weges auf eigene Gefahr”.

          Sozialkreditsystem ist kein Überbegriff, sondern ein konkretes System in China mit viel Überwachung. Abzüge gibt es nicht nur für gesundheitsschädliches Verhalten sondern auch für unliebsame Meinungen. Von diesem System möchte ich mich klar distanzieren.

          Das was Sie meinen nennt sich Steuersystem und die Steuern dienen, wie der Name schon sagt, nicht nur zum Geld einnehmen sondern auch dazu das Verhalten zu steuern. Beispielsweise soll die CO2-Steuer dazu führen, dass sich die Leute klimafreundlicher verhalten damit der Klimawandel, der die gesamte Gesellschaft betrifft, verringert wird. Ich weiß nicht ob es Staaten gibt, in denen jeder gleich viele Steuern zahlt, besonders oft kommen solche Staaten auf jeden Fall nicht vor.

          Das man oft nicht erkennen kann, ob jemand an oder mit CoVid19 verstorben ist, ist nach wie vor so. Deshalb wird dazwischen nicht unterschieden. Wenn man jedoch feststellt, dass insgesamt mehr Ungeimpfte als Geimpfte sterben, egal woran, verstehe ich nicht, welchen Vorteil das ungeimpft sein hat, weil da sind dann auch Tote durch Impfnebenwirkungen inkludiert sind. Bitte auf diese Vorteile genauer eingehen.

          Zu den Nebenwirkungen verlinke ich der Einfachheit wegen eine ältere Diskussion von mir mit anderen Impfskeptiker*innen.
          https://zackzack.at/2022/01/02/brandbeschleuniger#comment-168385

          Die Impfung stärkt das Immunsystem, weil das Immunsystem dadurch einen neuen Krankheitserreger kennenlernt, gegen den es sich dann wehren kann. Ein Immunsystem, dass durch das Kennenlernen neuer Krankheitserreger schwächer wird, hätte sich evolutionär niemals durchgesetzt, weil es einfach nicht sinnvoll ist.

          Die MFG versucht sehr wohl das Impfen bürokratischer zu machen. Beispielsweise hat sie gegen Impfbusse gestimmt und der einzige Abgeordnete der dafür gestimmt hat, wurde aus der MFG ausgeschlossen.

          Wie bereits geschrieben, das was in Österreich als Impfpflicht bezeichnet wird, ist eine Ungeimpftenabgabe. Wenn in Indien eine echte Impfpflicht verfassungswidrig ist, ist das für die österreichische Ungeimpftenabgabe irrelevant.

          Das Programm der MFG wurde schon lange nicht mehr aktualisiert, das nährt den Verdacht, dass sich die MFG nicht zu genau positionieren möchte um keine Wähler abzuschrecken. Um den Verdacht zu widerlegen, können Sie die einfache Frage beantworten: Möchte die MFG das Österreich mehr oder weniger Flüchtlinge aufnimmt als derzeit?

          Zum Glück ist die Gesellschaft gespalten. Wenn alle der gleichen Meinung wären, wäre das ein starkes Indiz für Gehirnwäsche. Wenn faktisch falsche Aussagen in Umlauf gebracht werden, spaltet das jedoch die Gesellschaft in einem Punkt, der nicht notwendig ist. Statistiken sind nunmal Fakten und keine Meinungen. Die MFG trägt somit zur unnötigen Spaltung der Gesellschaft bei.

          Auch Ihnen freundliche Grüße und einen schönen Sonntag!

          • Die 48 Stunden bis das Forum geschlossen wird sind bald um. Falls noch eine Antwort kommt werde ich im Krisenmodus-Artikel reagieren, bzw. dort auch nachsehen falls Sie zu spät dran sind um hier antworten zu können.

  8. Beim Beten sind sie präsent, die Schwürkisen. Beim Umsetzen des heuchlerisch angebeteten Glaubens (Thema Nächstenhilfe oder Unterstützung der Schwächeren) hapert es gewaltig bei den scheinheiligen ÖVP Pharisäern.

    • Ganz genau, es hinken immer mehr Menschen den steigenden Preisen hinterher und was fällt denen dazu ein – genau mach ma einen Gebetskreis …

      Wie sprach einst der Philiosoph Herr Naderer ‘Politiker ghean olle ind Wiascht!’

      • Und dank MEGA-COCKer is es traurige Gewissheit, ‘wir werden ärmer’.
        Zu mehr reichts offenbar ned, außer zu dieser Erkenntnis.

  9. Was ist der Unterschied zwischen Wasser und dem User ‘Friede’?
    Richtig …
    Wasser ist flüssig.
    ‘Friede’ ist überflüssig.

      • Der Himmel ist blau, das Wasser is nass …
        ‘Friede’ (aber auch ‘Sig’, wenn da manche ned aufpassen, wird auch diese Liste über Gebühr immer länger, dann müsst ich mir auch wegen eines Rankings Gedanken machen und wer der Leader wäre, ah so a Bledsinn) ist überflüssig …

    • Bei aller Konkordanz mit vielen Ihrer Standpunkte, NIEMAND Ist überflüssig.
      Auch “Friede” nicht.
      Auch wenn es vll. augenzwinkernd gemeint war, diese Diktion ist gefährlich.

      • Ja Zeiten ändern sich …
        Auf einmal nennt sich das ‘gefährliche Diktion’.
        Als ich den das erste Mal hörte, war der Spruch als Joke gedacht, man könnte sagen ‘da war der schon so alt, da hat der schon an Bart gehabt’
        So schnell kanns gehen, ehe man sich versieht is ma im Oasch daham und auf den Shitstorm braucht man auch nicht lang warten.

        • Weder shitstorm noch im Anus daheim. Ich gab es nur zu bedenken.
          The rest is up 2 U.

          • Ja das gibt tatsächlich zu denken, was aufgrund von sich ändernden Zeiten alles plötzlich verteufelt wird …

          • Wenn Sie sich durch meine Anmerkungen “verteufelt” gefühlt haben, bedaure ich dies. Es war tout à fait nicht meine Intention.

          • Es is ja ned mir nahegegangen, es ging um das worauf Sie sich bezogen haben. Wie ich schon sagte, es gab Zeiten, da hätte sich nie wer an so einem Vierzeiler auch nur im Ansatz gestoßen, eben weil ein Joke. Jetzt sa ma wegen sowas scho bei ‘gefährlicher Diktion’. Wenn wir ned aufpassen, is boid a jeder Haaß, wegn an haaßn Schaas, weil man ja im Grunde beinahe alles ‘sezieren’ könnte, um des gehts vielmehr, um diese überspitzte Dünnhäutigkeit wegen Wossa unter da Bruckn.

          • Überspitzt würde ich es nicht nennen. Ist doch das Wasser eines der vier Elemente und die sind schon mal länger hier, als wir. Die Gott hat uns die vier Elemente gegeben.

          • Genau so ein Posting fällt unter die Kategorie ‘sezieren’, denn wenn man will kann man sich an allem stoßen …
            Gut demonstriert.

          • Wer sollte sich leicht an die Gott stoßen?

            A so, war wie bei der Ösel-Bundeshymne und die unerwartete Frau.

          • Sie hams schon gut demonstriert, für Fleißaufgaben gibts nix mehr obendrauf …

          • Keine Sorge, weil Du es bist wird ab nun selbst Gott richtig gekennzeichnet – ‘w/m/d-Gott’.
            Aber nur heute.

          • Ich glaube ja gar nicht. Nicht mal unsere Kinder sind getauft. Weil wir verantwortungsbewusste Eltern sind.

          • Gut wenn das so ist …
            Es werde Gott (bevor er vlt grantig wird und es dann in der Nacht blitzt und donnert, Blasphemie) statt ‘w/m/d-Gott’ …

          • Von Empedokles gibt es nun wirklich nicht viel…außer Erde, Wasser, Feuer und Luft, vermischt mit 40000t Sternenstaub der jeden Tag auf die Erde fällt.

          • Den kenn i eh, der war cool da SaDoMaSoWaLuLiSo, nur is der ah nimma unter uns.

  10. Lojzek
    Herr Lehmann
    O_Ungustl
    Piedro
    Man from Earth (für Biotechnologie-Branche tätig und Gentechnik Lobbyist… An sich kein Malheur, wenn er nicht mit Tierartikeln verdeckte PR für sein Ressort machen würde. Sehr unseriös.)
    Nikita
    Dealer
    Samui
    Soschautsaus
    Daschauher
    Summasumarum
    Hagergard

    Liebe Leute, die ihr da interessiert seid, und auch besorgt wegen der politischen Situation… Liebe Nutzer/innen, die ihr mitliest im Forum. Wundert euch nicht. Hier gibt’s so etwas wie eine Schlägertrupp, die verbal alles angreifen, was nicht zu ihnen gehört.

    • Moin Redaktion. Wenn hier schon “Feindeslisten” erstellt werden, sollte es auch möglich sein dazu zu gratulieren, findet ihr nicht? Auch falsche Behauptungen zu den Berufen der “Schläger” sollte man als solche anmerken dürfen. Nix gegen Moderation, echt jetzt, aber sowas vor Erwiderung zu schützen ist keine Moderation. Nur mal so als Anregung. Auch, wenn nur Friede und Konsorten wegen der politischen Situation besorgt sind – und deshalb von bösfiesen Schlägern angegriffen werden.

      • Geh bitte, is doch lächerlich, soll w/m/d-‘Friede’ wie w/m/d-‘Friede’ will.
        Ich weiß doch genau, dass i mit w/m/d-‘Friede’ praktisch ned kommuniziere, sehe mich aber dennoch auf seiner ominösen Liste auf Platz 1 also muss ich feststellen, da hats was, was aber bestimmt ned an mir liegt, sondern sich hinter der Stirn von ‘Friede’ abspielt.

        • Kollege Friede fühlt sich halt von virtuellen Schlägern verfolgt. Die Reihenfolge dürfte eher beliebig sein. Aber wieso die Moderation so einen paranoiden Bullshit stehen lässt, aber eine Antwort darauf (die keine Beleidigung enthielt) löscht, erschließt sich mir nicht. Was sich hinter dieser Stirn abspielt erkennt man daran, dass angeblich alle angegriffen werden, die wegen der politischen Situation besorgt sind – und alle, die nicht angegriffen werden, im Umkehrschluss nicht besorgt sind. Damit hat sich Kollege F. das Prädikat strunzdoof selbst verliehen.

          • ‘Kollege Friede fühlt sich halt von virtuellen Schlägern verfolgt.’

            Ich rühr ihn nicht mal mim Beißzangl an, versprochen.

          • Hoffentlich fangt w/m/d-‘Friede’ (aber auch Sig) deshalb ned die Blumen von der Tapete zu pflücken an …

          • Bei einer Hirnschwangerschaft keine Sturzgeburt erleiden ist eine Herausforderung …

          • ich schreibe jetzt nichts von Unfruchtbarkeit… ich schreibe jetzt nichts von Unfruchtbarkeit… ich schreibe jetzt nichts von Unfruchtbarkeit…

          • “Was erlauben Struuunz?”
            Vielleicht muss man dieses epitheton ornans (strunzdoof) bzw. die Genese des selben für einige Deplorable ho. erklären.

          • Herkunft: Kompositum aus dem Stamm des Verbs strunzen und dem Adjektiv dumm. Synonyme: beschränkt, dumm, geistlos, töricht, unintelligent, abwertend: stupide, salopp: bekloppt, bescheuert, blöd, dämlich, doof, dösig, hirnlos, umgangssprachlich, abwertend: gehirnamputiert, idiotisch, schwachsinnig.

            strunzdumm – Wiktionary

          • Schleimen geht anders.

            Ganz genau ausgedrückt: Du schreibst sehr viel. …..und ein Grossteil davon is eher gut😉

          • Meine Links sind nie nich billig, die kosten immer extra. Steht in meinem Arbeitsvertrag.

          • Und ich war der offensichtlich irrigen Meinung, das hätte etwas mit Trappatoni zu tun…
            Danke für die Belehrung.

      • Ich hege die nicht unbegründete Vermutung, Du überforderst grad a paar Leit…

        • Ich hätte mir eine konsequente Moderation eh längst verdient, aber nicht bei dem, was ich geschrieben habe. Wer damit schon überfordert ist, sollte besser Enten füttern als ein Forum moderieren. Nur so als Anregung. Die Enten täten sich freuen.

    • Wie heisst’s so schön? “Wer nix (mehr) zu sagen hat, möchte schlagen!” (Schläger / -eien / -trupps, was auch immer…) … und schenke Ihnen gerne eine “Mitleidsbekundung”! Ist’s jetzt bisserl besser? Oder darf’s noch ein Nachschlag (sic!) sein??? 😉

    • Yes, auch hier nach wie vor ‘Tabellenführer’ im Ranking des ‘Friedens’, habs ihm wohl besonders angetan, sehr fein.
      Schließlich hat man gern sein fixes Platzerl hinter irgendana Stirn – vor allem hat man hinter der Stirn vom ‘Frieden’ besonders massig Platz!

      Ansonsten
      Friede
      Friede
      Bidde!

    • Schließ mich an. Keinem der genannten kommt in den Sinn etwas mit Inhalten zu posten, die ihre angebliche politische Einstellung zum Ausdruck bringen. Aber jeder von ihnen, haftet sich an die Fahnen links zu sein…Nur dass das halt nicht mit ihrem Verhalten verhalten zu vereinbaren ist.

      So, jetzt tobts weiter…

      Friede, lass dich nicht davon abbringen, den Leuten zu sagen, was hier läuft. Weiter so, es wird Zeit, dass das ein paar mehr Leser realisieren.

      • Sie wissen, was hier läuft?
        Oder glauben Sie zu wissen, was hier läuft?
        I beg 2 differ.

      • “Keinem der genannten kommt in den Sinn etwas mit Inhalten zu posten…”
        Soso. Besonders viel kriegst du offenbar wirklich nicht mit. Du willst dieser erlesenen Liste komplett absprechen, Inhalte zu posten? Sehr erheiternd.
        “Friede, lass dich nicht davon abbringen, den Leuten zu sagen, was hier läuft.”
        Geh-nau! Wer sollte das sonst tun?
        “Weiter so, es wird Zeit, dass das ein paar mehr Leser realisieren.”
        Jau. Wird Zeit, dass ein paar mehr als ihr paar Hanseln und Hanselinen merkt, was wirklich (!) Sache ist. Sooo dumm, dass die allermeisten immer nicht merken, was ihr merkt. Nicht verstehen, was ihr versteht. Nicht wissen, was ihr wisst. Klares Indiz für Dummheit, nicht wahr? 🙂

      • Geh bitte, ihr zwei bildets euch gern große Stücke von eich ei, unnötigerweise allerdings.
        Eich kau ma sowieso nur im Kraut lossn, äuso hauts eich zwa in Rettich, aber passts auf und dasteßts eich ned!

      • Warum interessiert Sie meine politische Einstellung?
        Foristen die sinnerfassend lesen können, wissen genau wo ich politisch stehe.
        Lassen Sie sich nicht von Friede benutzen, wäre mein Ratschlag.

    • Schon mal überlegt , dass Sie mit Ihrer Meinung so ziemlich allein dastehen?
      Wir haben in Österreich und hier im Forum NOCH Meinungsfreiheit.
      Sie dürfen Ihre, manchmal schrägen, Ansichten hier verbreiten.
      Und ich geb meinen Senf dazu.
      Weils gestattet ist.

  11. Karl Mahrer trifft eine gute Fee, welche ihm offenbart, er habe einen Wunsch frei. “Ich hätte gerne eine Brücke von Europa in die USA” antwortet dieser. “Naja” antwortet die gute Fee, “das ist etwas schwierig, hättest du nicht einen einfacheren Wunsch?”

    “Ich hätte gern, daß die ÖVP eine anständige und ehrliche Partei wird.”

    Die Fee atmet tief durch und antwortet dann “Na gut, wie hättest du die Brücke gern? Einspurig oder zweispurig, mit Geländer oder ohne?”

  12. Zunächst mal alles abstreiten, was nicht eindeutig nachgewiesen werden kann.
    Dann folgen die 4 ÖVP-Eskalationsstufen:

    1: Wir wehren und massiv gegen diese falschen und völlig unbegründeten Anschuldigungen!

    2: Eine Anklage ist doch bitte kein Schuldspruch! Sie werden sehen, dass sich das in Nichts auflöst!

    3: Das Urteil ist bitteschön nicht rechtskräftig! Wir werden unsere Unschuld beweisen!

    4: Das ist ein glattes Fehlurteil, gesteuert von linken Zellen in der Justiz! Es beweist, wie weit die Hexenjagt gegen uns inzwischen geht!

    XINDL elendichs!

  13. ÖVP-Gebet am Parteitag:
    “Komm, lieber Basti, sei unser Gast –
    gib uns die Hälfte von dem, was du versprochen hast”.

  14. Wenn die ÖVP für ein Ende der Korruption betet, dann betet sie folgerichtig für ihre eigene Selbstauflösung.

    Das nenne ich Größe …

      • das datum stimmt, aber als ort der veranstaltung ist nicht wie “damals” der plenarsaal des parlaments, sondern das dachfoyer der hofburg vorgesehen.
        was es eigentlich um nix besser macht.

        einen säkularisierten staat stell ich mir anders vor.

  15. Jetzt mal ehrlich:
    # Wen beschlich noch nicht das leise Gefühl, dass es sich bei diesem Verein durchaus um ein sektenartiges “Gebilde” handeln könnte?
    # strengste (ideologische) Abgrenzung zur Aussenwelt (Wir und die Anderen)
    # Andersdenkende werden im Klassenfeind-Bild bekämpft, diskriminiert, inkriminiert, diskreditiert
    # intern strengste eigene (Moral) Codizes
    # latent transportierte eigene Überhöhung zum “Rest” der Gesellschaft
    # Mandra artige Wiederholungen gefühlt eingehämmerten Wordings
    # absolutistisch anbetungswürdig kommunizierte Verehrung der fluktuierenden “Führungskräfte”
    # unbedingter Gehorsam, auch um den Preis selbstverleugnet kognitiver Dissonanzen (Wahl-Modus beim Parteitag zB)
    # die konsequente Verleugnung eigener Sachverhalte (von aussen betrachtet benannte Mißstände)
    # um dem eigenen Handeln / Treiben eine transzendende Legitimation zu geben, wird gerne auch überirdischer Beistand bemüht … (Doppeldeutigkeit für eigenen Zweck miß-interpretiert)

    • Danke für diese konzise Zusammenfassung!
      * mantraartige…
      * selbstverleugnender…
      * transzendente…
      Halten zu Gnaden.
      Das wird wieder diverse “Oberlehrer” Kommentare nach sich ziehen, jedoch ersuche ich submissest um ein Minimum an Verständnis.

      • … Sie sind sooo unheimlich wichtig hier!! 😉 Ein Assett für das Forum, ungelogen… (und man merkt dann auch, dass eigener Kommentar Sinn erfassend gelesen wird … kann mir meinen Lektor jedoch nimmer leisten)

        • Werter Kollege!
          Seien Sie für Ihre encouragierenden (und encouragierTen) Worte aus tiefstem Herzen bedankt,
          Mir fallen halt occasionellment ein parar lapsus auf; für einige ein Segen, für andere ein Fluch.
          C’est la vie.

          • “Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss…” 😉 (i bin für jede Hetz zu haben, solangs net persönlich untergriffig wird…) Kann auch zwischen den Zeilen lesen – bemühe mich jedenfalls – manche hier tun sich schon schwer, das zu lesen, was IN den Zeilen steht… (und generieren kompensierend hirnrissige Listen)
            -> Oder geht’s do herinnen ah nur um irgendwos!? 😉

Kommentarfunktion ist geschlossen.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.