Dienstag, Februar 27, 2024

So reagiert das Netz auf Nehammers Aggro-Interview

Es war ein Interview, das wohl in Erinnerung bleiben wird. Der ungewöhnliche Rundumschlag des Kanzlers sorgt für heiße Diskussionen.

 

Wien, 12. Jänner 2022 | Für den “ZiB2”-Moderator Martin Thür war es eine Premiere: Karl Nehammer war zum ersten Mal bei ihm im Studio zu Gast. Und das Interview dürfte ihm in Erinnerung bleiben. Gegen ORF und Thür setzte der Kanzler wiederholt Attacken aus. Mit einigen scheiterte er eher kleinlaut am Moderator, der über Nehammers Auftreten selbst überrascht war.

Im Netz sorgte der Kanzler-Auftritt jedenfalls für Diskussionen.

ORF-Moderator Stefan Lenglinger sah, dass seinem Kollegen das Interview in Erinnerung bleiben wird.

Dem ÖVP-Ethikrat eilt nicht der beste Ruf voraus.

Ungläubige Reaktionen gab es in Massen.

Neben seiner aggressiven Haltung gegen ORF und Martin Thür präsentierte er auch noch falsche Nachrichten. Da schritt sogar die grüne Mediensprecherin Eva Blimlinger ein und wies ihn zurecht.

Vielleicht war er auch nur müde, glauben die NEOS.

Vielleicht war es auch einfach Koglers geniale Strategie.

Beim Wirtschaftsbund sieht man das Interview allerdings in einem ganz anderen Licht, wie der Pressesprecher enthusiastisch mitteilte.

Der Wiener Nachtclub U4 lädt Nehammer ein.

“Nichts zu danken.”

(bf)

Titelbild: Screenshot: ORF / Twitter

Benedikt Faast
Benedikt Faast
Redakteur für Innenpolitik. Verfolgt so gut wie jedes Interview in der österreichischen Politlandschaft.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

8 Kommentare

  1. Der Kicklnachfolger ist das selbe geistige Nackapatzl wie Kurz…
    Sie waren auch ein gutes Team, Kicklnachfolger hätte vier tote verhindern können das er nicht tat das es Kurz politisch ausschlachten konnte was er auch tat….neben Leyen für mehr Terrorschutz in der EU pochte …
    Das sie den terror zuliessen und sich mitschuldig machten sehen sie nicht.
    Für mich gewollt und absicht für ihre Politischen Ziele….sie sind mitschuld und unterstützer des Terrors…
    Wie Kicklnachfolger später sagte er können keinen Menschen (polizeibekannter verurteilter Terrorista) verbieten Waffen zu besitzen stellte er sich eindeutig auf die Seite des Terroristen….

  2. Und ich dachte , Kurz wäre an Politkomik unerreichbar geworden , aber nein der Nehammer toppt ihn sogar um längen . Wahrscheinlich bewertet der ÖVP-Ethikrat , wer die dümmsten Aussagen tätigt , bekommt die goldene Ananas !

  3. Der Wahlkampfauftakt ist vorbei.
    Was bleibt? Nehammer’s ZiB-Geschrei
    mit Warnung vor dem linken Feind.
    So geht – in Korruption vereint –
    die ÖVP auf Stimmenfang.
    Wann endlich folgt ihr Abgesang?!

Kommentarfunktion ist geschlossen.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.