Kaum Erststiche trotz Impfpflicht

Für die meisten Ungeimpften scheint die Impfpflicht kein Anreiz zu sein. Gerade einmal 7.402 Personen holten sich in den letzten sieben Tagen den ersten Stich.

Wien, 15. Februar 2022 | Über eine Woche ist die allgemeine Impfpflicht bereits in Kraft. Die erhoffte Wirkung, möglichst viele Menschen dadurch zum Erststich zu bewegen, hat sie aber bis jetzt verfehlt. Die Daten der vergangenen Woche zeigen, dass die meisten Impfverweigerer sich durch die drohenden Strafen wenig beeindrucken lassen.

Denn seit dem Inkrafttreten der Impfpflicht wurden nicht mehr Erstimpfungen verzeichnet als zuvor. Täglich lassen sich bloss rund 0,01 Prozent zum ersten Mal gegen Corona impfen – das sind nur rund 1420 Personen. Nach Start der Impfpflicht gab es in Summe knapp 45 Prozent weniger Impfungen als in der Woche zuvor.

7.402 Erststiche in den letzten sieben Tagen

So wurden laut Gesundheitsministerium in den letzten sieben Tagen 92.478 Impfdosen in ganz Österreich verabreicht. Nur 7.402 davon waren Erststiche. Besonders gering war die Motivation am Wochenende. Am Samstag und Sonntag holten sich gerade einmal 786 Personen die erste Impfung.

Aktuell sind rund 70 Prozent der Österreicher vollständig geimpft, sechs Prozent haben bisher nur einen oder zwei Stiche. Circa 1,3 Millionen Erwachsene sind ungeimpft – und verstoßen mit wenigen Ausnahmen gegen das Gesetz.

Keine Motivation durch Pflicht

Dass erst mit “Phase 2”, ab dem 15. März, tatsächlich erste Geldstrafen für die Betroffenen drohen, dürfte bis jetzt zur fehlenden Motivation ungeimpfter Menschen beigetragen haben. Für Verweigerer sieht das Gesetz eine Strafhöhe von 600 Euro alle drei Monate vor – die Höchststrafe beläuft sich auf 3.600 Euro bzw. 2.400 Euro pro Jahr. Viele Ungeimpfte dürften auch damit spekulieren, dass die Impfpflicht ohnehin nur kurz währen könnte.

Bleibt die Impfpflicht?

Denn aus den Bundesländern gibt es vermehrt Kritik an der Impfpflicht. Einige Landeshauptleute fordern bereits die Aufhebung der neuen Regel, andere eine Verschiebung des Zeitplans. Auch die Regierung dürfte nicht mehr geschlossen auf ihren Plan beharren. Bundeskanzler Karl Nehammer ruderte angesichts der deutlich milderen Omikron-Variante im Sonntagsinterview mit der Kronen Zeitung zurück. Er will ein Bestehen der Impfpflicht von den Meinungen der Experten abhängig machen. Der Sinn dieses Gesetzes sei nie gewesen, “eine Zwangsmaßnahme zu setzen, sondern die richtige Antwort zur richtigen Zeit auf die jeweilige Gefährlichkeit des Virus zu finden.”

(mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

67 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Skorpiwa
16. 02. 2022 8:38

Alle möglichen Experten treten für die Impfpflicht ein – Modellrechner, Virologen, Mediziner etc. – ich vermute und bin mir sicher, kein Einziger dieser Experten hat jemals selbst einen derartigen Impfstoff wie er verabreicht wird, hergestellt – die wirklichen Experten auf diesem Gebiet, namentlich die Impfstoffhersteller lehnen jegliche Haftung ab – und diese müssen es wissen und sie wissen warum!!

NightLife
16. 02. 2022 8:41
Antworte auf  Skorpiwa

Und das von Anfang an! Das ist die Wahrheit, die wir “Kleinen” jedoch nicht beweisen können und die, die es könnten, sind einfach still.

16. 02. 2022 10:23
Antworte auf  NightLife

Ja, so ist das mit der Wahrheit heutzutage, man kennt sie, man glaubt an sie, aber man kann sie nicht beweisen, da hilft die tägliche Telegram-Epiphanie auch nicht weiter. Soooo tragisch aber auch.

Reini1118
16. 02. 2022 7:58

Es hat sich herum gesprochen, dass die Impfung ein gesundheitliches Risiko ist. Leute sind vorsichtig geworden!! Herzkasperl und Trombosen sind an der Tagesordnung !! Pst..darf man aber nix sagen .!! Arm sind die Kinder, Spätfolgen werden dann negiert werden………

16. 02. 2022 10:24
Antworte auf  Reini1118

Ah, es hat sich sogar bis zu euch rumgesprochen, was einem der Arzt bei der Impfung vorlegt. Wirklich bemerkenswert! Nur das mit der Tagesordnung erscheint mir doch ein wenig albern. Die sollet ihr ändern, etwas mehr an die Realität (die ja bekanntlich gar nix mit der Wahrheit zu tun hat) annähern.

NightLife
16. 02. 2022 8:39
Antworte auf  Reini1118

So ist es. Und anstatt diesen Tatsachen auf den Grund zu gehen, wird das von fast allen Experten:innen geleugnet! Genauso wie auch, dass sich manche ungestochenen Menschen einfach nicht anstecken, trotz engstem Kontakt zu infizierten…

16. 02. 2022 10:26
Antworte auf  NightLife

Ja wirklich, es ist sehr verwunderlich, dass fast alle Experten das leugnen, was die Erwählten so klar als Wahrheit erkennen. Dabei bestätigen die sich doch permanent gegenseitig sich auszukennen, aber sowas von! Trotzdem werden sie nicht ernst genommen, die Meta-Experten der youtube-Universität und der Telegram-Fortbildung. Was ist nur aus der Welt geworden?

Oarscherkoarl
15. 02. 2022 20:55

Schade eigentlich.
Da tummeln sich so viele Besserwisser und vergeuden ihr Hirnschmalz, anstatt ihr geballtes Wissen mit Krammer oder Şahin und Türeci zu teilen.

Aber es kann auch nur sein – das Wissen reicht so bladen Ungustln wie dem Autocorso-Heini zu folgen und mit Ach und Krach eine Runde um den Ring zu schaffen, ohne das sie fragen müssen wie sie gehen sollen

15. 02. 2022 20:04

“Circa 1,3 Millionen Erwachsene sind ungeimpft – und verstoßen mit wenigen Ausnahmen gegen das Gesetz” – Wir verstoßen gegen überhaupt kein Gesetz. Dieses “Gesetz” ist eine massive Verletzung der Menschenrechte und Würde des Menschen und wird von mir nicht anerkannt. Wo bleibt eigentlich der Aufschrei der Journaille? Stellen wir uns mal vor, ein FPÖler wäre Gesunsheitsminister. Hätte die Journaille dann auch brav gekuscht?

Zuletzt bearbeitet 11 Monate zuvor von Haltungsmedienschreck
gongoscho
16. 02. 2022 6:28
Antworte auf 

Kann da die Volksanwaltschaft helfen? Einspruch / Beschwerde wenn die ersten 💉 Schreiben eintreffen?

Samui
15. 02. 2022 22:39
Antworte auf 

Aha

15. 02. 2022 21:01
Antworte auf 

dto. Gesetz hin oder her. Der Impfzwang ist klar verfassungs- und menschenrechtsfeindlich. Darum wird er bisher ja auch in Diktaturen durchgesetzt.

“Wo bleibt eigentlich der Aufschrei der Journaille?”

Darauf kann man lange warten. Das ist ja nämlich kein Journalismus, sondern Propaganda für die mafiöse Pharma-Industrie und ihre korrupte Politik. Journalisten & Medien sind doch mit großem Abstand die schlimmsten Heuchler und Opportunisten. Sie haben bspw. Hitler und seine Nazis hochgeschrieben und massenhaft Inserate geschalten – ua. für die Nazi-Kollaborateure wie die Reemtsmas. Im Nachhinein haben sie natürlich nichts getan, haben natürlich nichts gewusst und waren natürlich immer schon dagegen. Klar. Höhöhö. Oder anderes Bsp. Medienkorruption. Die Medien haben doch 0 Interesse, dass irg.etwas aufgeklärt wird. Im Gegenteil. Sie wollen weiterhin gefüttert werden. Selbstkritik bei den Medien liegt nahe am absoluten Gefrierpunkt.

Zuletzt bearbeitet 11 Monate zuvor von AsNr1
vitus
15. 02. 2022 19:46

Seit klar ist, dass sie kommt, holten sich in OÖ nur 11.000 Menschen eine Dosis?
Kollektive Erpressung führte nirgendwo zum Erfolg!

bpeter
15. 02. 2022 18:04

Liebe Zack zack redaktion
Leider verwendet Ihr dieselben irreführenden Zahlen wie unsere nicht geschätze Regierung.
Es sind nich 1,3 Mio Österreicher die sich partout nicht impfen lassen. Diese sind größtenteils in der Altersgruppe zwischen 0 und 18 Jahren, also nicht von der Impfpflicht erfasst bzw. haben auch kein freigegebenen Impfung zur Verfügung.
Die Realität ist, dass in der Altersgruppe über 65 ~90% geimpft sind und auch die betroffenen Bevölkerung >18J zu ca 85%. Kann man im AGES Dashboard nachlesen.
Und DAS ist der Grund warum sich nichts tut. Und so nebenbei die unter 55 jährigen haben lt der gleichen Quelle noch immer keine signifikante Sterberate durch Corona. Auch das gehört einmal klar gesagt.
Die Flaschinformation dass eine hohe Impfrate die Pandemie beendet gehört endlich eingestampft. Die Impfung beid ergegebenen Wirksamkeit ist ein guter Selbstschutz aber das wars dann auch schon.

vitus
15. 02. 2022 19:55
Antworte auf  bpeter

“… noch immer keine signifikante Sterberate”.
Scheint mir eine enttäuschende Anmerkung zu sein? Auch ich kenne noch nicht “Den-/diejenige(n)”, welche(r) als Schreckgespenst auf den Bildschirm gezerrt wurden?
Es ist vorbei, der Vorhang fällt!
Sollten Folgeopfer ernsterer Natur aufkreuzen, Händewaschen und vertuschen!

Toni
15. 02. 2022 19:04
Antworte auf  bpeter

Auf diese Sachverhalte habe ich schon mehrfach vor Monaten unter Verweis auf Harvard-Studien und auf das European Journal of Epidemiology aufmerksam gemacht. Es ist sinnlos bei ZZ. Die wollen das nicht wissen.

EPEP
15. 02. 2022 18:02

Österreich war einst die Insel der Seligen, aber jetzt ist es die Insel der Zwangsgeimpften…

Toni
15. 02. 2022 19:07
Antworte auf  EPEP

Wir sind Weltmeister! Die Achse Deutschland-Österreich-Italien hat Tradition im Entwickeln faschistischer Gesellschaften. Neu dazu gesellen will sich offenbar nur noch der kanadische Schnösel von den young global leaders.

16. 02. 2022 10:29
Antworte auf  Toni

So ein blödes Gefasel, Antonius. Manchmal untertriffst du dich tatsächlich noch selbst. In einer faschistischen Gesellschaft hätte man euch längst untergepflügt.

15. 02. 2022 21:07
Antworte auf  Toni

Australien und Neuseeland sind aber auch im erlauchten Kreis mit dabei.

Toni
16. 02. 2022 16:57
Antworte auf 

stimmt

16. 02. 2022 10:34
Antworte auf 

Aber sicher doch. Und in all diesen faschistischen Ländern ist das auch noch demokratisch legitimiert und wird von einer deutlichen Mehrheit unterstützt. Seltsam? Aber so steht es geschrieben…
https://pbs.twimg.com/media/CMsT4YwWwAAQ8W5.jpg

15. 02. 2022 20:08
Antworte auf  Toni

So ist es. Nur diesmal werden die Austrofaschisten nicht so leicht mit der Opferrolle davonkommen.

16. 02. 2022 10:35
Antworte auf 

Stimmt. Ist aber auch wirklich nicht schwer euch armen Pseudoopfer zu enttarnen. 🙂

nikita
16. 02. 2022 10:49
Antworte auf 

👍

Beltane
15. 02. 2022 18:56
Antworte auf  EPEP

Hab ich auch vor ein paar Tagen gesagt: “Von der Insel der Seligen zur Insel der Verdammten”

16. 02. 2022 10:36
Antworte auf  Beltane

Ach ja, ihr armen Verdammten! Mein Herz blutet, meine Seele krümmt sich, mein Verstand setzt aus, wenn ich an all euer Leid denken muss. Also lass ich das lieber und lache euch aus. Ist gesünder.

nikita
16. 02. 2022 10:48
Antworte auf 

Darf ich mitmachen?😂

16. 02. 2022 11:00
Antworte auf  nikita

Ausnahmsweise.

nikita
16. 02. 2022 11:03
Antworte auf 

Danke, welche Ehre 😉

16. 02. 2022 11:34
Antworte auf  nikita

Lachen, nicht schleimen!

NightLife
15. 02. 2022 16:52

Hatte bei VOL.at dazu einen Kommentar geschrieben. Unter Anderem das es bisher nur bedingt zugelassene Impfstoffe gibt. Darauf hin wurde mein Kommentar von den Moderatoren gelöscht, mit der Begründung, wörtlich: “es gäbe sehr wohl Orte in denen es Diese gäbe”. (ich habe jedenfalls nur bedingte Zulassungen gefunden)
Nachdem ich dann nachfragte, welche diese Orte sein sollen, bekam ich anstatt einer Antwort den Ausschluss aus “Vorarlberg Online”, da ich gegen die Netiquette verstoßen haben soll. So wurde mein Account einfach gesperrt obwohl ich noch nie beleidigt habe sondern mich nur eher kritisch gegen die derzeitigen Impfstoffe und auch nicht mehr nachvollziehbare Maßnahmen äußerte. Freie Meinungsäußerung ade…

Das wiederum bestärkt mich, um so mehr, mich unter keinen Umständen(!) stechen zu lassen. Überhaupt wird jeder der sich nicht Pro-Impfung äußert, einfach mundtot gemacht.
Schafft das Vertrauen in eine Impfung von dem man eigentlich nicht wirklich viel weiß?! Traurig :-((

MrsHarryTuttle
16. 02. 2022 8:03
Antworte auf  NightLife

Dieses Erlebnis teile ich mit ihnen!

gongoscho
16. 02. 2022 6:52
Antworte auf  NightLife

Nicht normal, andere Meinungen / Nachfragen nicht erwünscht.

Suchen Sie mal nach *Kündigun* in den 🇦🇹 Nachrichten. 🤐

Empfehle Tor (Orbot Android) zu verwenden wenn die IP gesperrt wird.

Zuletzt bearbeitet 11 Monate zuvor von gongoscho
Drachenelfe
15. 02. 2022 17:10
Antworte auf  NightLife

In meinem Umfeld werden immer mehr Personen den MSM gegenüber skeptisch und nehmen nicht alles ungeprüft hin. Zeit wird’s, aber draufkommen müssen sie schon selber.

Die Wahrheit ist der Virus.
(und immer mehr Leute infizieren sich)

Pflichtfeld
15. 02. 2022 17:08
Antworte auf  NightLife

Der 3. Stich, vulgo Booster, ist bis heute nur für Hochrisikopatienten zugelassen.

Siehe Foto der Einverständniserklärung, die von allen unterschrieben werden MUSS um nicht sozial, gesetzlich und beruflich geächtet zu werden: https://ibb.co/y0KFXV9

NightLife
16. 02. 2022 8:33
Antworte auf  Pflichtfeld

Pflichtfeld@
Danke für den Anhang!
Wenn diese verrückte Impfpflicht auch nur ansatzweise vor dem VFGH hält, weiß ich auch nicht mehr :-((
Nur – in Österreich ist mittlerweile ganz offensichtlich ALLES möglich.

Pflichtfeld
15. 02. 2022 16:44

Ernsthafte Frage: Warum soll ich DIESER Regierung auch nur irgend etwas glauben?
Die fällt seit dem 1. Tag ihrer Existenz nur durch lügen, betrügen, stehlen und packeln auf.

mfg
ein Bürger der Republik Österreich der sich von Bezeichnungen wie “Bundeskanzler”, “Minister” oder “Experte” nicht blenden lässt.

15. 02. 2022 20:23
Antworte auf  Pflichtfeld

Diese “Regierung” hat es darüber hinaus sogar geschafft, dass die Leute das Vertrauen in Ärzte und Wissenschaftler verloren haben oder dieses massiv beschädigt wurde.

Pflichtfeld
15. 02. 2022 21:36
Antworte auf 

Diesen Vertrauensverlust in die Wissenschaft haben die Mediziner zu einem guten Teil selbst zu verantworten..
Wer viele Jahre lang untadelig arbeitet und sich beim ersten Gegenwind trotzdem den Mund verbieten lässt, ist ein Schönwetterdemokrat.
Der neue Porsche in der Garage war den meisten halt wichtiger als das Äußern ihrer Meinung.

siegmund.berghammer
15. 02. 2022 15:42

Man wird sehen, wer am Ende des Tages vor den Richtern sitzen wird, wenn letztendlich das gesamte Schadens-Ausmaß dieser Gen-Plörre ans Tageslicht kommen wird.

Pflichtfeld
15. 02. 2022 18:38
Antworte auf  siegmund.berghammer

Die Wahrscheinlichkeit einer gerichtlichen Aufarbeitung der letzten 2 Jahre geht leider Richtung Null.
Weil: Anklagen müßte die StA, die – wie wir mittlerweile alle wissen – am Gängelband der Regierung hängt. Der unabhängige U-Richter wurde wohlweislich bereits vor Jahren abgschafft.

15. 02. 2022 18:44
Antworte auf  Pflichtfeld

Dass es an einer gesetzlichen Grundlage für die ersehnte “Aufarbeitung” fehlt kommt dir nicht in den Sinn?

15. 02. 2022 14:59

Solange die Impfpflicht nur für Österreicher gilt hat sie keinen Sinn weil die Touristen schleppen eine Mutation nach der anderen ins Land da kannst nur warten bis es dich erwischt da hilft keine Impfung.

Toni
16. 02. 2022 17:03
Antworte auf 

genau, diese pöhsen aud dem Ausland

hr.lehmann
15. 02. 2022 14:24

Wird für viele jetzt kein Thema mehr sein. Delta scheint überstanden und Infektion mit Omikron ist für die meisten Ungeimpften keine so große Bedrohung, um von ihrer Verweigerungshaltung Abstand zu nehmen. Auch die Exekution der Impfpflicht ist bereits so sehr verwässert, dass man es darauf ankommen lässt. Der Zug düfte abgefahren sein.
Gleichzeitig verlieren aber auch die Proteste und Demos an Potential und Wirkung und übrig bleiben werden nur mehr einige Unterbelichtete, denen es gefällt sich rot weiß rot beflaggt und hupend in Autoparaden zu bewegen. So was hat sie bereits im US Wahlkampf stark beeindruckt. Bedauerlich nur dass sie statt in einem Monster SUV in einem Audi Kombi sitzen und weit und breit nichts zu sehen ist von einem Truckerkonvoi, bestückt mit unzähligen wütenden Rednecks die mit Doppelläufigen hantieren 😎

Samui
15. 02. 2022 15:23
Antworte auf  hr.lehmann

👍

habedere
15. 02. 2022 13:34

LOL! Wer hätte das gedacht, dass sich Leute nicht durch ein verfassungswidriges Gesetzerl nötigen lassen?!

Ich bin es denen so vergönnt, wenn diese ReGierung endlich Geschichte ist und diverse Subjekte auf der Anklagebank landen!

15. 02. 2022 20:28
Antworte auf  habedere

Auf die Anklagebank gehören auch die meisten Rotverräter und mindestens die halben Neos.

16. 02. 2022 7:48
Antworte auf 

Jau, der feuchte Traum der Wohnzimmerfaschos. Alle auf die Anklagebank, Tribunal-Tribunil-Tribulalala. Und dann gleich weiter auf’s Schafott. Tribulala-Heissassa! Eine Partei reicht völlig, das ist übersichtlich, unkompliziert und wünschenswert, wenn sie schön braun oder wenigstens blau ist. Tribuli und Trallala. Sonst noch was?

nikita
16. 02. 2022 7:55
Antworte auf 

Den Führer nicht vergessen, daß ist dann rechte Demokratie.

16. 02. 2022 10:20
Antworte auf  nikita

Eins nach dem anderen. Erst werden ganz demokratisch alle Feindparteien tribunalisiert. Dann darf das Volk wählen, wenigstens jene, die sich der Wahl für würdig erweisen können. Dann übernimmt der Führer. Muss ja alles seine Ordnung haben mit der Ordnung.

Toni
16. 02. 2022 17:06
Antworte auf 

Du bist auch vorgemerkt. Wegen Verhetzung.

Voit
15. 02. 2022 13:18

Bei dem Herumgeeiere der Regierung kein Wunder. Der ehemalige Rhetoriktrainer Nehammer kann es eben auch nicht

Sessa40
15. 02. 2022 15:03
Antworte auf  Voit

Der kann noch weniger als seine unterbelichteten, korrupten Vorgänger.

rabemani
15. 02. 2022 13:15

Solange alle querschießen und sich nicht auf eine Linie einigen können,werden sich auch nicht mehr Menschen impfen lassen.Und da sie ja keine Konsequenzen zu befürchten haben,ist diese Pflicht eine Farce..Bei uns haben ja nicht Experten das sagen,sondern Freunderl und Spender,und kuschen vor eine “Trump”Minderheit.Da sie vielleicht dort ein paar Wählerstimmen fischen könnten.Das sie dabei andere (vielleicht mehr)Stimmen verlieren können,egal.

Kurt Knurrt
15. 02. 2022 13:12

Die Impfpflicht wird höchstwahrscheinlich ausgesetzt, die Menschen beruhigt und dann sagt ein Experte, jetzt kommt die Impfpflicht in voller Härte. So schaut´s aus. :-((

Wer vertraut Nehammer?

Toni
16. 02. 2022 17:08
Antworte auf  Kurt Knurrt

Niemand. Der redet sich dann wieder auf den Meister Propper heraus oder auf die deutsche Virologin mit dem Reitstall oder auf den Foitek.

15. 02. 2022 20:35
Antworte auf  Kurt Knurrt

Spätestens im Herbst geht das Spiel von vorne los. Irgend eine von diesen sadistischen Akteurinnen, ich glaube es war diese Gecko-“Ärztin”, hat doch schon vom 4. Booster dahergefaselt.

Sessa40
15. 02. 2022 15:04
Antworte auf  Kurt Knurrt

X…. und dann, …… gibt es Nehammer mitsamt seinen schwarzgrünen Versagern nicht mehr.

Hubs
15. 02. 2022 16:12
Antworte auf  Sessa40

Dann übernimmt die PRW und steigert das Ganze noch ein bischen.

Toni
16. 02. 2022 17:08
Antworte auf  Hubs

Das ist eine berechtigte Befürchtung. Dagegen hilft nur die MFG.

Toni
15. 02. 2022 13:03

Jetzt wird sich die Regierung in der Aufrechterhaltung der Freiheitsbeschränkungen für den Herbst auf ihre “führenden Experten” Popper, Bergthaler und Foitek abstützen. Einige wenige, selbsternannte Expert*innen, weder fachlich qualifiziert noch irgendwann gewählt worden, bestimmen nun über die grössten Einschränkungen der Menschenrechte seit dem 2. Weltkrieg. Und das nennt sich noch Demokratier?

15. 02. 2022 15:35
Antworte auf  Toni

“Und das nennt sich noch Demokratier?”
Nein, Antonius, dann nennt sich nicht so, aber ähnlich.

Bastelfan
15. 02. 2022 12:58

Scheinen unkäuflich zu sein.

Hubs
15. 02. 2022 13:03
Antworte auf  Bastelfan

Und ich werde es bleiben.

15. 02. 2022 16:17
Antworte auf  Hubs

Mit Sicherheit. 🙂