Freitag, April 12, 2024

Teil 7: COVID-Hilfe in Mahrer-Wohnung

Karl Mahrer hat eine Mitbewohnerin: Seit November 2021 hat die CHARISMA GmbH ihren Sitz in der Mahrer-Privatwohnung in Wien. Dort kassierte sie 2022 fast 60.000 Euro COVID-Hilfen von der COFAG. Auf die Frage „Was wird hier gefördert?“ verweigert Mahrer jede Antwort.

120.000 Euro COVID-Hilfen hat die „CHARISMA Gesellschaft für Handel und Öffentlichkeitsarbeit“ in den Jahren 2021 und 2022 von der COFAG kassiert. Die „Beihilfentransparenzdatenbank“ der EU listet acht einzelne Förderungen auf und vermerkt achtmal den Grund für die Hilfe: „Behebung einer beträchtlichen Störung im Wirtschaftsleben eines Mitgliedsstaats“.

Bis 2006 war Karl Mahrer Mehrheitseigentümer der CHARISMA GmbH. Seitdem steht seine Ehefrau Christine offiziell an der Spitze der PR-Firma. ZackZack-Recherchen belegen, dass CHARISMA im Jahr 2021 hohe Gewinne machte – und dank großzügiger COFAG-Hilfen den Rekordgewinn der Firmengeschichte einfahren konnte.

Beihilfentransparenzdatenbank der EU

Gibt es jetzt am CHARISMA-Firmensitz in der Wiener Landstraßer Hauptstraße 55 – 57/17 eine „beträchtliche Störung im Wirtschaftsleben eines Mitgliedsstaats“?  ZackZack hat in einem Lokalaugenschein das „Wirtschaftsleben“ an der aktuellen Adresse der CHARISMA GmbH überprüft.

In der Landstraßer Hauptstraße 55-57 bietet die „AMISOLA Immobilien AG“ nichts Geringeres als „NEUE PERSPEKTIVEN LEBEN“ und sagt auch, wie man die findet: „WOHNEN AM ROCHUS“. Dazu baute das Unternehmen der Wlaschek-Gruppe ein in die Jahre gekommenes Bürohaus zum Luxus-Wohnturm um. 2016 schilderte „Der Standard“ kurz vor der Fertigstellung: Entstanden sind Einheiten, die zwischen 36 und 111 m² groß sind und für “junge Menschen, Singles und Paare” konzipiert wurden“.

Inzwischen vermerkt „Fifty Five“ auf der Homepage: „Wohnungen vermietet“.

Werbung Fifty Five

Tür 17

Eines der „55-Paare“ heißt „Mahrer“. Im dritten Stock an Tür 17 verrät kein Namensschild, dass hier Karl und Christine Mahrer residieren. Wie andere im Haus scheinen auch die Mahrers die Anonymität der Wohneinheiten zu schätzen.

ImMeldeamt Wien 3“ am Karl-Borromäus-Platz erfährt ZackZack Genaueres. Wir fragen nach Karl und Christine Mahrer: „Dazu kann ich Ihnen leider keine Auskunft geben.“

ZZ: „Können Sie mir Meldedaten bestätigen, wenn ich Ihnen stattdessen eine Adresse nenne?“

Antwort: „Ja. Ich kann Ihnen sagen wie viele Personen dort gemeldet sind“.

ZZ: „Landstraßer Hauptstraße 55-57/17.“

Antwort: „Zwei Personen gemeldet.“

ZZ: „Wenn ich Ihnen die Namen sage, können Sie mir die bestätigen?“

Antwort: „Ja.“

ZZ: „Karl und Christine Mahrer“.

Antwort: „Ja.“

ZZ: „Ist das der Hauptwohnsitz?“

Antwort: „Das darf ich Ihnen nicht sagen…. [zögert], es ist aber nicht der Hauptwohnsitz.“

Ich: „Also der Nebenwohnsitz.“

Antwort: „Genau.“

Hinter dieser unauffälligen Tür verbirgt sich angeblich die “CHARISMA GmbH”

Im Firmenbuch scheint für Karl Mahrer nach wie vor „Sonnbergstraße 62“ in Perchtoldsdorf als Hauptwohnsitz auf. Dort befand sich zwischen August 2010 und November 2015 auch die “CHARISMA GmbH“.

Besondere Hingucker

Karl und Christine Mahrer wissen, warum sie im Fifty Five wohnen. Der Prospekt auf der „55“-Homepage verrät, wie gut es die Mahrers getroffen haben:

„Sämtliche Wohneinheiten des FIFTY FIVE sind mit besonderer Liebe zum Detail und konsequentem Augenmerk auf höchste Material- und Verarbeitungsqualität in jeder Einzelheit ausgestattet.“

Der Wohntraum beginnt im Bad: „Nicht einfach nur ein Bad, sondern Ihr ganz persönlicher Wohlfühl- und Wellness-Bereich mit durchdachten Detaillösungen und hochwertigster Ausstattung: frei stehend zwischen Wohn- und Schlafbereich platziert und von transparenten Glas-Trennwänden abgegrenzt, sind die Badezimmer jeder Wohneinheit des FIFTY FIVE ein besonderer Hingucker, der bei Bedarf diskret hinter den integrierten Vorhängen verborgen werden kann.“

Aber das ist nicht alles: „Außerdem überzeugen die Bäder im FIFTY FIVE mit Natursteinböden Travertin, bodenebenen walk-in Duschen, großen Kopf- und Handbrausen, Steinberg-Armaturen und großformatigen Spiegeln.“

Den zweiten Höhepunkt beschert den Mahrers die Küche: „Nicht nur eine Küche, sondern zugleich ein einzigartiges Designobjekt und ein kommunikativer Mittelpunkt jeder Wohneinheit des FIFTY FIVE: die Küchenzeilen wurden für jeden Grundriss speziell nach Maß gefertigt, wurden mit besonderer Sorgfalt von Hand getischlert und begeistern bereits auf den ersten Blick mit ihren außergewöhnlichen, zurückhaltenden Oberflächen in edlem Schwarz, wie auch die Rückwand aus schwarz emailliertem Glas, und eingefrästen Griffen.“

„beträchtliche Störung“ in Mahrer-Wohnung?

Aber die Mahrers dürften hinter Tür 17 nicht ungestört sein. An dieser Adresse in „Landstraßer Hauptstraße 55 – 57/17“ logiert laut Firmenbuch seit dem 30. November 2021 auch die „CHARISMA Gesellschaft für Handel und Öffentlichkeitsarbeit“. Doch warum ist die CHARISMA GmbH aus einem Bürozentrum in der Landstraßer Hauptstraße 97 in die Privatwohnung der Mahrers gezogen? Und warum hat sie in der Mahrer-Wohnung für 2022 von der COFAG noch COVID-Nothilfen in der Höhe von 59.133,22 Euro kassiert? Was war die Leistung und was war die „beträchtliche Störung im Wirtschaftsleben“?

Firmendaten bei der Wirtschaftskammer Österreich

Der CHARISMA-Jahresabschluss verrät für 2021, dass dort im Schnitt „vier Arbeitnehmer/innen“ werken.

Auszug aus dem Firmenbuch

In der Mahrer-Wohnung könnte es während der Geschäftsstunden damit etwas eng werden. Nimmt man an, dass sich die „durchschnittlich vier“ Personen plus Geschäftsführerin Christine Mahrer auf Wohnzimmer und Küche verteilen, scheint es nicht nur für Karl Mahrer von Vorteil, dass die Dusche „bei Bedarf diskret hinter den integrierten Vorhängen verborgen werden kann“.

In den Angaben zur CHARISMA-Bilanz für 2022 fehlt jeder Hinweis auf die vier Beschäftigten. Hat sich CHARISMA beim Umzug in die Mahrer-Wohnung von den Beschäftigten getrennt? Und: Für wen hat die CHARISMA GmbH dann für 2022 COVID-Hilfen bezogen?

Tote Leitung

Wer wie ZackZack die CHARISMA GmbH unter der Telefonnummer, die man im „Firmen ABC“ findet, anruft, stößt auf eine tote Leitung. Der ZackZack-Lokalaugenschein am selben Donnerstag Vormittag zeigte: Auf Klingeln und Klopfen reagierte niemand. CHARISMA war nicht zu Hause.

Damit stellen sich Fragen:

  • Warum weigern sich CHARISMA GmbH und Karl Mahrer mit seiner „Mahrer Communications GmbH“, ihre jeweiligen Kunden bekanntzugeben?
  • Waren in der Mahrer-Wohnung CHARISMA-Mitarbeiter tätig?
  • Ist die CHARISMA GmbH seit ihrer Übersiedlung aus einem Bürogebäude in die Mahrer-Wohnung nur noch eine Scheinfirma?
  • Hat CHARISMA 2022 knapp 60.000 Euro COVID-Nothilfen zu Unrecht bezogen?
  • War dieser Umstand Karl und Christine Mahrer, als CHARISMA am 9. März und am 17. Mai 2022 insgesamt drei COVID-Nothilfe-Anträge an die COFAG stellte, bewusst?

Christine Mahrers Antwort fällt kurz aus: „An den von Ihnen gestellten Fragen kann ich kein öffentliches Interesse erkennen und keinen Zusammenhang dieser überwiegend rein privaten Themen mit öffentlich relevanten Angelegenheiten.“

Von den elf Fragen, die ZackZack in diesem Zusammenhang Karl Mahrer schriftlich stellte, hat er bis Redaktionsschluss keine einzige beantwortet.

Titelbild: Susanna Hufsky/ZackZack, ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com, Montage ZackZack

ZackZack-Serie „Mahrers Leistungen:

120.000 Euro Covid Hilfen für Mahrer Firmen

Mahrers zweite Firma: Ein Fall für den Staatsanwalt

Karl Mahrers Firma: Keine Leistungen verfügbar

Nationalrat nimmt sich Karl Mahrer vor

Weiterführende Links:

https://webgate.ec.europa.eu/competition/transparency/public/search/results

https://www.derstandard.at/story/2000040660540/trend-wohnen-im-frueheren-buero

https://fiftyfive.at/die-ausstattung/#PageBlock_12

Peter Pilz
Peter Pilz
Peter Pilz ist Herausgeber von ZackZack.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

43 Kommentare

  1. Wo kann man heutzutage noch ungestört Hinterzimmer-Gespräche bei Schneetreiben im familiären Rahmen führen. Die Dusche danach ergibt Sinn, die “Mitgliedstaaten” wollen wenn wieder in der Heimat nicht mit Fragen genervt werden.

  2. Ja das ist es, das 55 ist in Wirklichkeit ein Ort tätiger Nächstenliebe. Mahrer versucht sich ja schon länger als Sozialarbeiter.

  3. Es ist nicht von öffentlichem Interesse ob jemand zu unrecht staatliche Gelder kassiert? Ich glaube Frau Mahrer ist da einem Irrtum unterlegen.

  4. Hahaha! Chapeau! Sehr launig aufbereitet. Danke. Die Einsprengselungen der Luxuswohnungsbereitsteller sind schon köstlich! Und dann muss man vor aller Augen duschen. Hahahaha. Luxus für Voyeuristen. 😀

    Es ist natürlich mysteriös, was da abgeht. Die Antwort von Frau Mahrer kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ein Unternehmen aufgrund von öffentlichen Förderungen Gewinne erzielt, dann ist das von öffentlichem Interesse. Transparenz sollte nicht nur mit einer gläsernen Duschwand hergestellt werden, wenn andere das bezahlen. Zudem ist der werte Gatte politisch prominent in der Auslage, auch wenn wir ihm beim Duschen noch nie zugesehen haben, so lässt er sich doch allzugerne filmisch “im Einsatz” dokumentieren, sodass man wiederum zu dem untrüglichen Schluss kommen muss, dass es sich um eine Person öffentlichen Interesses handelt. Also: Interessiert die p.t. Öffentlichkeit sehr wohl, was da abgeht. Den Duschvorhang könnts gerne zuziehen.

    • Ich hab mir Herrn Pilz auch wirklich köstlich amüsierend am Bezirksamt Landstraße am Borromäus-Platz vorgestellt, welches gerade im Meldeamtsbereich derart chronisch akut überfüllt ist, dass es sicher eine Freude war.
      Dass Jahresabschlussbericht und Bilanz so auseinanderklaffen können, ist zumindest unverständlich.

  5. Ich hab das schon mal gefragt, und ich werds weiter machen, wenn ich keine Antwort bekomme.

    Wieso nimmt sich zackzack die Zeit um eines von meinen Postings zu löschen, in dem absolut harmlos dargelegt wird dass unsere gesellschaftlichen Probleme ein bissl tiefer liegen und nicht in einem Namen zusammengefasst werden können, der Bill Gates lautet?

    Für rechtsradikale Postings nimmt sich keiner die Zeit um sie zu löschen!

    Was geht hier eigentlich ab?

    Danke für Artikelwie diesen, doch eure Forumspolitik ist unter jeder Sau! An Zufälle glaub ich nicht mehr….

    • Ich lese die Weltwoche., habe eine Liste von YT Kanäle die ich schaue. ZIB1, 2 lasse ich seit Ende der Pandemie aus und den Standard seit dem Beginn des Ukraine Kriegs. Ich finde die haben sich alle disqualifiziert. Die sind nicht auszuhalten.

  6. Wieso ist das nicht in der ZIB 1?

    WIESO steht das nicht im Standard?

    Wieso stehrs nicht in der WZ, auf orf online, in allen anderen Tageszeitungen?

    Ihr Medienfuzzis, seids ihr jetzt völlig übergeschnappt?

    • Der ORF hat schon genug zu tun, um uns täglich in Form zumindest irgendeiner Bemerkung bei Themen die absolut nichts mit dem Wetter zu tun haben, auf die unfassbare Hitze aufmerksam zu machen, oder auch auf Trumpverfehlungen, usw… – auch wenn es bei uns kalt ist uns zumindest mitzuteilen, dass die Hitze um uns herum trotzdem allgegegenwärtig ist, scheint zu einer wichtigen Dauerinformation geworden zu sein?
      Was macht eigenltich dieser Publikumsrat dort? Noch nie habe ich gehört, dass dieser in irgendeiner Form tätig war? – Aber vermutlich ist Abnicken auch eine anerkannte Tätigkeit und zumindest für Spesenabrechnungen legitimert?

  7. Die Ukraine (!) will kein russisches Gas mehr durchlassen. Dh wir bekommen kein Gas mehr aus Russland durch unsere Pipeline.
    Google will das Internet säubern, keine medizinische Inhalte, keine Manipulation, kein Hass, kein Sex, ….
    Es gibt eine Liste von vertrauenswürdigen Nachrichtendiensten: WHO, UNO, uÄ.

  8. Christine Mahrers Antwort fällt kurz aus: „An den von Ihnen gestellten Fragen kann ich kein öffentliches Interesse erkennen und keinen Zusammenhang dieser überwiegend rein privaten Themen mit öffentlich relevanten Angelegenheiten.“

    JEDOCH AUS DER ÖFFENTLICHENHAND COVIDFÖRDERUNG KASSIEREN….DAS STINKT NACH KORRUPTION….

    Was macht eigentlich die Justiz und die Ministerin…ACH ja….PR Show….

    • Herr Mahrer ist doch Politiker und in diesem Kreis ständig tätig?
      Entweder ist er selber damit immun, oder über den Immunitätserlass geschützt.
      Whistlblower wird es vermutlich keine geben, denn diese risikieren aktuelle hre eigene Existenz…
      Aber vermutlichlich gibt es auch kein Transparenzgesetzt, sonst müsste man ja diese Fragen gar nicht an die Frau Mahrer stellen?

  9. Habe gestern ganz zufällig eine wahrlich “HEISSE” Berichterstattung beim ARD!!!! über die Frau Van der Leyen gesehen.
    Dort hat zwischenzeitlich der Europäische Rechnungshof festgestellt, dass die Impfbeschaffung mit 10 Impfungen pro Europäischem Einwohner nie korrekt gewesen sein kann. Weiters auch, dass es nicht nachvollziehbar ist, warum der Preis nach der Erhöhung dieser Order und der Konversationen mit Frau VdL um EURO 4/Impfung teurer wurde und eben nicht billiger…
    Sämtlich Anfragen dazu bisher an die Frau VdL wurden entweder nur ganz vage und unklar beantwortet, oder gleich überhaupt nicht. Es lauften weitere Ermittlungen… – Bin deshalb auch schon ehr gespannt wann und was und ob überhaupt hier weitere Qualitätsmedien dazu berichten werden?

    Aus meiner Sicht muss hier sofort eine einstweilige Verfügung getätigt werden und das Vermögen von Pfizer und Co, als auch von den weiter hier involvierten Personen und Behörden bis zum privaten Umfeld der Frau VdL konfisziert werden und dann an die aktuellen Opfer auch was die Inflation in Österreich betrifft, umgehend ausgeschüttet werden!

    Ich erwähnte das auch deshalb hier zu dieser Veröffentlichung, da es für mich damit auch sehr gut nachvollziehbar ist, wenn sich weitere Damen und Herrn aus diesem Umfeld hier bereichtert haben oder zumindest der Verdacht dafür besteht und ist wohl das was hier bei Herrn Mahrer an Verdachtsmomenten dazu vorliegt eher mikrig im Vergleich zum Gesamtkuchen?

    • Was man so über die liest….das muss das reinste Chaos sein und jede Reinigungsfrau dürfte besser qualifiziert sein als sie….wie sie ihren Job macht muss dermassen stümperhaft sein das alles sauer sind….und sie steckt bis zum Anschlag im Arsch der USA…

      • Wenn man diesen Bericht gestern im ARD gesehen hat, dann fragt man sich vor allem , warum diese Dame nicht schon lange verhaftet ist und vor allem wie das noch immer so ohne einem Problem alles weiter möglich ist?

    • @ Dealer
      Und was genau hat VdL jetzt mit dem Mahrer zu tun?
      Bzw. was hat das Corona Thema mit Mahrer zu tun?

        • @Dealer
          Ich hätte mal eine Frage an Dich: Bist Du für einen EU Austritt Österreichs?
          Ich frage deshalb , weil Du Dich hier laufend auf VdL einschiesst und in einem anderen Posting ganz begeistert von Deinem Russland Ausflug berichtest. Unter anderem wie gut es den Russen unter Putin geht.
          Ich frag einfach nur Dich, den Mann der Mitte.

          • @Samui 16:41
            Nein ich bin nicht für einen EU Austritt Österreichs, aber ich bin für eine EU, welcher in vertrauen kann und auf welche ich stolz bin und wo ich meine Nachkommen in besten Händen weiß… – Leider gibt es diese EU aber noch immer nicht. Aber vielleicht musste das ja alles passieren, damit es eine solche geben kann?

            Mein Russlandausflug war schon in den 90iger Jahren und damals war das wahrlich eine unfassbare Erfahrung und könnte ich da noch sehr viel dazu berichten…
            Ich habe nicht gesagt, dass es den Russen so gut unter Putin geht, aber es ging diesen seit Jahrzehnten auf alle Fälle viel viel schlechter…
            Ich bin nicht nur ein Mann der Mitte, sondern versuche vor allem auch die Dinge so real wie möglich zu sehen, aber auch die Chancen die es gibt zu sehen und zu nützen und aus welchen man wichtige Visionen (eine plastisches Bild einer besseren Zukunft) formulieren kann und könnte.
            Was ist denn Deine Vision wie es weitergeht und wohin wir uns dringend entwickeln sollten?
            Aber was soll mit den gerade in der vorsätzlich weiter gewollten Sozialvernichtung ertrinkenden Menschen passieren?
            (Der Babler und der Kickel wollen nun gerade aus diesem Grund doch eine dringliche Sitzung des Nationalrats dazu einberufen? – Ist das alles an Dir vielleicht sogar vorbeigegangen?

      • @Samui 16:27

        Ja geht es beim Mahrer nicht auch um Corona und möglichen Förderbetrug? (Dieser kommt ja noch zu dieser Beschaffuntskorruption noch hinzu? – Und wenn es stimmt, dass dieser Virus nicht natürlich entstand, usw. usf….? – Ich glaube da müssen sich noch sehr Viele mehr ganz fest einhalten? – Natürlich verstehe ich da auch Deine Sorgen, denn es sind und waren natürlich auch Deine roten Freunde hier mit an Bord?)

        • @Dealer
          Ich bin grundsätzlich froh daß ein Impfstoff rasch gefunden wurde, der weltweit vielen Menschen das Leben gerettet hat.
          Das die Pharma Industrie damit profitiert hat ist doch völlig normal. Auch die müssen Geld verdienen und Ihre vielen Arbeitnehmer bezahlen. So geht Wirtschaft.
          Auch Ivermectin wird profitiert haben, sind die auch böse?
          Ich bin froh daß es weltweit intelligente Forscher ( Wissenschaftler) gibt, die uns gut durch die Pandemie gebracht haben.
          Übrigens…..Sputnik war eher ein Reinfall. Da hat Putin, wie fast immer, versagt.😉

          • @Samui 17:32

            Wenn ich nicht den Eindruck hätte, dass ich seit ich Dich hier als Schreiber kenne, Du ständig durchblicken läßt, dass in diesem Lande sich Viele auf Kosten von anderen, wie beispielsweise auch Dich, sehr unfair ernähren, dann sind solche Aussagen doch nur nehr als pure Heuchelei und schwerster Opportunismus zu werten?
            Deine Feindbilder ständig zu pflegen, wie offensichtlich auch das des Putin scheint dir sehr viel Halt zu geben und dich psychisch innerlich befriedigen zu können und vor alem einem Gefühlrausch der erhabenen Überlegenheit zu geben?

            Gott sei Dank aber gehören die Frau VdL und Pfizer nicht zu dieser von dir immer so beschworenen bösen Welt dazu?
            Wahrscheinlich ist das auch ein Mitgrund, warum das alles weiter so ist und vor allem bleibt wie es war?
            Aber glaubst Du nicht, dass es auch bei den Impfgeschädigten Nachkommen einmal geben wird, welche denen die damals so agierten wie Du, dann einmal sehr unangenehme Fragen stellen werden? – Das hatten wir doch schon alles einmal?
            Allein, dass Du ein Überbestellmenge von 10 Imfpungen für jeden Einwohner und anstatt einer Preisreduzierung bei dieser unfassbaren zumindest für mich nicht nachvollziehbaren maximalsten Stückzahlerhöhung, auch noch eine satte Preiserhöung für in Ordnung befindest und daspositiv argumentierst, dass das vor allem weltweit vielen Menschen das Leben gerettet hätte, ist zumindest für mich kaum noch zu glauben, aber aus meiner Sicht auch nicht mehr zu überbieten…

        • @Dealer
          Du schweifst leider wieder total ab.
          Ich könnte mich nicht erinnern , daß die SPÖ während der Pandemie in der Regierung war.

          Ich halte grundsätzlich nichts vom politischen System in Russland. Ein Land welches Oppositions Politiker in Straflager schickt ist abzulehnen.

          Ich wünsche mir einen Sozialstaat Österreich und eine sozialere EU.
          Das alles wird mit den Blauen nicht möglich sein.
          Schönen Abend noch.

          • @Samui 17:39

            Nein die SPÖ war nicht während der Pandemie in der Bundesregierung, da hast Du natürlich recht.
            Aber die Äusserung Testen, testen, testen hat doch einiges möglich gemacht, was sonst wohl nicht so abgehen hätte können? Und haben sie alles mitgetragen und wollten oft noch viel mehr…
            Aber die SPÖ ist in Wien in der Regierung und dort gab es meiner Meinung nach die größten Auswirkungen dieser Pandemie.
            Auch, dass diese ihr Krankenhausdilemma zumindest eine Zeitlang auf diese Pandemie schieben und damit verstecken konnten, wird dabei wohl auch eine wichtige Rolle gespielt haben?

            Ich halte auch nicht viel um politischen System in Amerika, aber auch nicht aktuell vom poltischen System vor allem in der EU!
            Wenn Politiker, welche man in das Ausland flüchten ließ, wieder zurückkommen und gleich weiter handeln, dann wird das vermutlich in jedem Land ein entsprechendes Handeln provozieren, wenn die Regierung dort nicht ihr Gesicht verlieren will?

            Ja, das wünsche ich mir auch.
            Wie schon einmal gesagt, leben wir zumindest angeblich in einer Demokratie und dort werden Parteien oft nur mit anderen eine Mehrheit finden, damit sie überhaupt regieren können. Ob in Österreich das aktuelle Problem aber bei den Blauen allein liegt und liegen soll, dass solltest Du mir bei Gelegenheit einmal genauer erklären?

            Einen guten Morgen wünsche ich!

  10. Trotz der sehr guten Aufdecker Arbeit von ZZ wird leider nicht viel rauskommen. Zu sehr schützt sich die schwarze Brut in Österreich.
    Der Grossteil der Bevölkerung kümmert sich gar nicht darum.
    Wäre es anders, wäre die ÖVP nicht seit Jahrzehnten in der Regierung.

  11. Noch etwas Interessantes zum Thema Covid:
    (Bitte nicht löschen, es handelt sich nur um Fakten, die niemanden beleidigen sollten.)

    Googlen Sie das US Patent mit der Nummer US20200279585A1. Es handelt sich um “System and Method for Testing for COVID-19”. Eigentümer ist Richard A. ROTHSCHILD.

    Quelle: https://patents.google.com/patent/US20200279585A1/en

    Darf man fragen warum die Rotschilds überall ihre Finger im Spiel haben von der Balfour Deklaration, über Corona bis zur Agenda 2030?

  12. Grund für die Hilfe: „Behebung einer beträchtlichen Störung im Wirtschaftsleben eines Mitgliedsstaats“. WO genau ist dieser ominöse Staat Mitglied? Bei der ÖVP, Wirtschaftskammer, Kirche oder Raiffeisen? Um welche Mitgliedschaft handelt es sich hier?!

  13. Was natürlich auch sein könnte, ist, dass sich dieser anrüchige “Anschein” konstruiert als ein riesengroßes Mißverständnis herausstellen wird:

    Dass diese christlich-soziale “Institution” sich in Wahrheit tatsächlich im Verborgenen dessen annahm, diese medial wirksam offen angeprangerten Mißstände betreffs unwürdiger Obdachlosigkeit im Siechtum perspektivenloser Existenz wenigstens einer Linderung zuzuführen. Diese das harmonische Bild einer wohlgestalteten Ordnung im öffentlichen Raum einer Großstadt verunstaltenden Gestalten nämlich heimlich in diesen “Herberge” untergebracht werden, um in diesen extra dafür installierten Wohlfühloasen – zw. 36 – 110m2 je nach individuellem Bedarf für Singles, Paare, ja, ggf. auch mit Kindern- vorübergehend wieder ein wenig zu sich selbst zu finden, sich dort zu resozialisieren und mit dem gestärkten Glauben an eine eigene prosperierende Zukunft dann wieder zurück ins Leben (auf die Strasse?) geführt werden. Dies im altruistischen Geschäftsmodell einer noblen Diskretion in purer Nächstenliebe gebettet. So gesehen tut man dieser “Familie” damit schwerstes Unrecht an, unterstellte man ihr Gegenteiliges in einer fingiert steuerfinanzierten Raffgier… Das exklusiv installierte Ambiente in edler, qualitätsvoll handgefertigter Ausstattung erklärt sich auch ganz leicht damit, dass teur(er)e Materialen dem Verschleiß in mutmaßlich hoch dimensioniert kalkulierter Fluktuation wesentlich länger standhalten, was auch mit angestrebter Nachhaltigkeit nur vernünftig argumentiert werden kann. Die Nutzung von bei Bedarf diskret verborgen installierten Vorhängen in freistehenden Bädern als Sichtschutz hinter leicht zu reinigenden Glaswänden ermöglichen weiters eine flexible Auslastung einer solchen Einrichtung mMn ergänzend eindrucksvoll. Die großzügig förderungswürdig bewilligte Unterstützung für eine solche “Behebung einer beträchtlichen Störung im Wirtschaftsleben eines Mitgliedsstaats” in diesen Tagen kann sehr schnell damit argumentiert werden, dass es – ja, man muss es hier dezitiert so erwähnen – auch Obdachlosen nicht gestattet war, sich ohne berücksichtigungswürdigen Ausnahmegrund (zB in die Arbeit zu müssen, Einkäufe zum Lebensnotwenigsten zu erledigen…) im öffentlichen Raum aufzuhalten. Daher verstehe ich diese künstliche Aufregung um diese Kausa nicht ganz… Wahre Helden im sozialen Alltag christlich-sozialer Nächstenliebe wirken nämlich unter der Oberfläche öffentlicher Aufmerksamkeit!

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: Polizeiäffäre "Pilnacek"

Denn: ZackZack bist auch DU!