Beiträge

Intensivstationen: Höchste Belastung diese Woche erwartet

Auf Österreichs Gesundheitssystem kommt Corona-bedingt die bisher größte Belastung zu. Niederösterreich rechnet mit dem Höhepunkt diese Woche. Operationen werden verschoben. 40 Prozent der Covid-Intensivpatienten sterben.

Rendi-Wagner für Impfpflicht und gegen fixes Lockdown-Ende

/
Zur Impfpflicht gibt es für Rendi-Wagner (SPÖ) keine Alternative. Außerdem zweifelt sie am Ende des Lockdown am 12. Dezember. 

Revolten, Impfgegner und Staatsfeinde

/
Was haben die Proteste in Europa gegen die Corona-Politik zu bedeuten? Wer protestiert dort und wie geht es unserem Staat?

Gekommen, um zu bleiben. Eine Jahrhundertkrise droht

/
Die Coronakrise hat das Potenzial, noch das Leben unserer Enkel in Mitleidenschaft zu ziehen. Der Grund dafür ist nicht nur das Virus, sondern auch die Art, wie wir Reichtum verteilen. Wie lang haben wir noch, um das Schlimmste zu verhindern?

Die Krise in Zitaten: Eine Chronologie des Versagens

/
Seit Beginn der Krise bombardiert die Regierung die Öffentlichkeit mit widersprüchlichen Äußerungen. Laut einer aktuellen Umfrage stellen die Österreicher diesem Krisenmangement ein schlechtes Zeugnis aus.

Wegen Corona: Linzer wollten Polizisten anzünden

/
Weil ein Polizeibeamter die Einhaltung von Coronaregeln kontrollierte, wollten junge Männer ihn anzünden. Als das nicht gelang, versuchten sie, den Streifenwagen in Brand zu setzen.

Nationalrat: Heftige Kritik an Türkis-Grün

/
Eigentlich hätte am Dienstag das Budget im Parlament im Mittelpunkt stehen sollen, doch die aktuelle Corona-Situation überschattete die Debatte. Nicht zuletzt ein dringlicher Antrag der FPÖ löste heftige Wortgefechte aus, während die NEOS einen Misstrauensantrag gegen Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein einbrachten.

Umfrage zu Corona-Management: Rote Landeshauptleute top, »Fleck« für Kurz

/
„Wie beurteilen Sie das Corona-Krisenmanagement folgender Politiker auf einer Schulnotenskala von 1 bis 5? “, lautet die ATV-Frage der Woche. Während die roten Landeschefs Ludwig und Doskozil am besten abschneiden, kassiert Kurz von einem Drittel der Befragten ein "Nicht genügend".

Wer bezahlt die Krise? Große Mehrheit für Vermögens- und Konzernsteuern

/
Rund 175 Milliarden Euro kostet die Coronakrise. Wer soll das bezahlen? Eine große Mehrheit sagt: Konzerne und Reiche. Einschnitte im Sozialstaat lehnen die Österreicher ab.

3G am Arbeitsplatz verschoben

/
Die geplante 3G-Verordnung für den Arbeitsplatz wird verschoben. Eigentlich wollte die Regierung ab Freitag, den 15. Oktober die 3G-Regel ausweiten. Der geplante Termin hält aber nicht.